Yin Yoga für Nieren und Blase

yin yoga

Bewegung ist für die Gesundheit unerlässlich. Sie stärkt unser Immunsystem, sorgt für mehr Vitalität und Lebensenergie und macht uns natürlich auch körperlich fit. Das Geheimnis ist die richtige Mischung aus Anspannung und Entspannung. Das heißt: neben einer gezielten, gesundheitsfördernden Bewegung sollte man nie auf ausreichend lange und erholsame Ruhephasen vergessen. 

Yoga – die ideale Art der Bewegung

Für uns ist Yoga die ideale Art einer Bewegung, da hier ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kräftigung, Dehnung und Regeneration gegeben ist. Unsere erste Yoga-Stunde hatten wir in Thailand, auf der wunderschönen Insel Koh Lanta. Sechs Wochen lang gingen wir jeden Tag mit voller Begeisterung in die Einheiten und konnten viel mitnehmen und lernen. Es tat uns richtig gut und seitdem hat uns das Yoga-Fieber gepackt. 

Unsere beiden Lehrerinnen haben uns eine tolle eineinhalb stündige Abfolge von Asanas aufgeschrieben, die die Nieren und die Blase unterstützen. Die Übungen orientieren sich an Bernie Clark und der Traditionellen Chinesischen Medizin. Wir haben sie für euch mitgenommen. Wenn du also oft an Blasenentzündungen leidest oder Probleme mit deinen Nieren hast, dann können wir dir diese Übungen empfehlen:

  1. Meditation: 5 Minuten
  2. Sphinx: 5 Minuten halten
  3. Saddle: 4 Minuten halten
  4. Seal: 4 Minuten halten
  5. Butterfly: 5 Minuten halten 
  6. Straddle: je 5 Minuten halten (nach rechts, links und mitte)
  7. Caterpillar: 2 Minuten halten
  8. Snail: 3 Minuten halten
  9. Melting Heart: 4 Minuten halten
  10. Dragon Cycle: Baby (1 Minute halten), High (2 Minuten halten), Winged (2 Minuten halten), Splits (1 Minute halten), dann kurz Down Dog
  11. Reclining Twisted Roots: 5 Minuten pro Seite
  12. Shavasana: 5 Minuten 

Falls dir diese Begriffe nichts sagen bzw. dir diese Asanas nicht geläufig sind, findest du auf yinyoga.com eine tolle Übersicht und viele Erklärungen dazu! Willst du mehr über Yin Yoga und die verschiedenen Übungen erfahren, kannst du dir das Buch von Bernie Clark hier bestellen*:

yin yoga


***Hinweis: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir über unsere eigenen Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Wir sind keine Mediziner oder Ernährungsberater. Das Lesen dieses Artikels ersetzt weder eine ärztliche noch eine andere therapeutische Behandlung. Wenn du eine ernsthafte gesundheitsbedrohliche Krankheit hast, ziehe bitte zusätzlich einen Experten bzw. Arzt zurate. Mehr zu unserer Geschichte bzw. unseren Erfahrungen kannst du in den Artikeln „Mein Leben – Mein Weg“ und „Gemeinsam sind wir stark“ sowie auf der Seite „Über uns“ nachlesen.***

* Affiliate-Link

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo